Getzner, Mutter & Cie – Ausstellung 200 Jahre Getzner Gruppe

Ein wesentlicher Bestandteil des 200-Jahr-Jubiläums war die Ausstellung im wiederbelebten Getzner-Haus in der Bludenzer Innenstadt.

12259_200-J-Ausstellung_017_by_Marcel-Hagen_studio2207

Warum

200 Jahre sind für ein Unternehmen wie die Getzner Holding ein willkommener Anlass, um neben dem Feiern der Gegenwart und dem Blick in die Zukunft die erfolgreiche Geschichte des Unternehmens aufzuarbeiten. Ziel war, diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit die regionale Verankerung der Holding-Unternehmen zu stärken. Bespielt werden sollte damit auch das neu renovierte Getzner-Haus in der Bludenzer Innenstadt.

Wie

Eine zweiteilige Ausstellung sollte neben den historischen Fakten und der Unternehmensgeschichte auch die Tätigkeit der beiden Töchter Getzner Textil AG und Getzner Werkstoffe vorstellen. Der historische Teil wurde von Buchgestalter Martin Caldonazzi kuratiert, wir durften in der anderen Haushälfte die Gegenwart in Szene setzen. Ziel war, die Materialien, deren Einsatzgebiete sowie Einblicke zu Entstehung und Wirkungsweise entsprechend darzustellen und so die Unternehmen „greifbar“ zu machen.

Was

Mit erklärenden Schautafeln, Exponaten und einem Videoterminal haben wir den Raum im Stadthaus bespielt. Von der Textil AG gab es Stoffe aus den drei Unternehmensbereichen zu befühlen und zu bestaunen. Die Wirkungsweise der Werkstoffe haben wir anhand von Versuchsaufbauten wie Rüttelplatte oder Kugelfallmodell anschaulich erklärt. Auf großen Schautafeln wurden die Unternehmen vorgestellt, unterstützt durch die Imagevideos, die für die 200-Jahr-Feier gedreht wurden.
200 Jahre sind für ein Unternehmen wie die Getzner Holding ein willkommener Anlass, um neben dem Feiern der Gegenwart und dem Blick in die Zukunft die erfolgreiche Geschichte des Unternehmens aufzuarbeiten. Ziel war, diese einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und damit die regionale Verankerung der Holding-Unternehmen zu stärken. Bespielt werden sollte damit auch das neu renovierte Getzner-Haus in der Bludenzer Innenstadt.
Eine zweiteilige Ausstellung sollte neben den historischen Fakten und der Unternehmensgeschichte auch die Tätigkeit der beiden Töchter Getzner Textil AG und Getzner Werkstoffe vorstellen. Der historische Teil wurde von Buchgestalter Martin Caldonazzi kuratiert, wir durften in der anderen Haushälfte die Gegenwart in Szene setzen. Ziel war, die Materialien, deren Einsatzgebiete sowie Einblicke zu Entstehung und Wirkungsweise entsprechend darzustellen und so die Unternehmen „greifbar“ zu machen.
Mit erklärenden Schautafeln, Exponaten und einem Videoterminal haben wir den Raum im Stadthaus bespielt. Von der Textil AG gab es Stoffe aus den drei Unternehmensbereichen zu befühlen und zu bestaunen. Die Wirkungsweise der Werkstoffe haben wir anhand von Versuchsaufbauten wie Rüttelplatte oder Kugelfallmodell anschaulich erklärt. Auf großen Schautafeln wurden die Unternehmen vorgestellt, unterstützt durch die Imagevideos, die für die 200-Jahr-Feier gedreht wurden.
12259_200-J-Ausstellung_085_by_Marcel-Hagen_studio2247
12259_200-J-Ausstellung_079_by_Marcel-Hagen_studio2245
12259_200-J-Ausstellung_050_by_Marcel-Hagen_studio2230
12259_200-J-Ausstellung_023_by_Marcel-Hagen_studio2211
12259_200-J-Ausstellung_071_by_Marcel-Hagen_studio2240
12259_200-J-Ausstellung_012_by_Marcel-Hagen_studio2206
12259_200-J-Ausstellung_049_by_Marcel-Hagen_studio2229
12259_200-J-Ausstellung_064_by_Marcel-Hagen_studio2235
12259_200-J-Ausstellung_124_by_Marcel-Hagen_studio2275
12259_200-J-Ausstellung_118_by_Marcel-Hagen_studio2274
12259_200-J-Ausstellung_113_by_Marcel-Hagen_studio2270

Skills

Branded Spaces, Events, Content Marketing, Produktion, Qualitätssicherung, Designstrategie

Credits