Informationsflut, Ablenkungen + Videos

Thema Digitales Marketing

Gebloggt von Nadine Mauerhofer

Gelesen in 5 Minuten
First things first

Half way point

Endspurt

Haben Sie sich noch nie dabei erwischt, dass Sie während des Lesens eines Artikels durch ein Video oder eine Benachrichtigung abgelenkt wurden und anschließend den Artikel nie zu Ende gelesen haben?

Wer die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe nicht in den ersten paar Sekunden erreicht, wird zur Seite gelegt, denn die nächste Information ist gleich um die Ecke. Im Schnitt verbringt ein Nutzer lediglich 10 – 20 Sekunden auf einer Webseite, bevor er diese wieder verlässt.

Der digitale Mensch von heute wird von Informationen und Signalen regelrecht überflutet. Benachrichtigungen von Arbeitskollegen, sozialen Netzwerken oder Nachrichten sind nur ein paar wenige Beispiele, welche für ständige Ablenkung sorgen.

Selten ist es nur ein digitales Medium, das nach Aufmerksamkeit ringt. Die Informationsflut führt dazu, dass digital affine Personen in kürzester Zeit viele Informationen aufnehmen und verarbeiten können. Gleichzeitig werden Informationen unbewusst aussortiert und nur Relevantes wird wahrgenommen. Die Konkurrenz macht es dementsprechend schwer, aus der Menge herauszustechen und den Konsumenten zu begeistern.

Aber wie ist es möglich, trotz der Fülle von Informationen besonders zu sein? Einzelne statische Bilder werden höchstens kurz überflogen und direkt wieder ignoriert. Und wie sieht es mit Bewegtbildern bzw. Videos aus? Sobald sich etwas bewegt, wird dies unterbewusst genauer betrachtet. Dazu kommt, dass die Neugierde des Menschen automatisch dazu verleitet, den kurzen Clip zu Ende zu sehen.

Videos haben schon längst einen großen Teil des Marktes erobert. Der durchschnittliche Konsument bevorzugt Videos gegenüber einem statischen Bild bzw. einem Artikel. Nicht umsonst sind Online-Plattformen wie YouTube und Tiktok so beliebt und erfolgreich. Tiktok hatte im Jahr 2018 bereits 680 Millionen aktive monatliche User. Bei YouTube sind es mit 2 Milliarden monatlichen Usern sogar noch mehr. Gerade mit der Covid-19 Pandemie hat sich die Bedeutung von Videos weiter verändert, digitaler Content ist immer verfügbar, an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt. Umso wichtiger ist es, bewusst Videos in die Online- Marketingstrategie einzubauen.

Wieso begeistern Videos Millionen von Menschen?

Videos vermitteln Emotionen 

Videos ermöglichen es, wie kein anderes digitales Medium, durch Storytelling Emotionen an den Zuschauer zu übermitteln. Durch die Kombination von Ton und Bild wird eine engere Beziehung zum Zuschauer geschaffen. Seit Jahrhunderten nutzen Menschen Storytelling, um auf einer emotionalen Ebene eine Bindung zum Gegenüber herzustellen. Was früher durch Gedichte, Geschichten und Texte weitergegeben wurde, passiert heute in Form von Videos. Animierte Bilder haben eine Wirkung, welche über Worte hinausgeht. Sie ermöglichen es, emotional Inhalte zu übermitteln, die in Erinnerung bleiben.

Ein Bild spricht mehr als tausend Worte

Bilder werden tausend Mal schneller verarbeitet als Text. Mit Videos können komplexe Inhalte in kurzer Zeit den Zuschauern nahegelegt werden. Laut Statistiken von YouTube sagen 80% der Generation Z, dass sie Erklärvideos nutzen, um ihr Wissen in bestimmten Bereichen zu erweitern. In den letzten Jahren hat sich die Online-Videoplattform zu einer vertrauenswürdigen Lernquelle entwickelt. Tatsächlich bevorzugt der durchschnittliche Schüler Lernvideos gegenüber Lehrbüchern. Dies spiegelt sich auch im Nutzerverhalten der digitalen Welt wider. Wyzowl veröffentlichte 2019 eine Studie, die aufzeigt, dass 72% aller Konsumenten Video gegenüber Text bevorzugen, sofern beides zur Auswahl steht.

Share it

Videos haben sich zur modernen Mund zu Mund Propaganda entwickelt und werden über Social Media geliked, geteilt und direkt weitergeleitet. Es war noch nie so einfach detailreiche Informationen an Freunde, Bekannte und Follower mit nur einem einzigen Klick zu senden. Videos werden auch generationenübergreifend geteilt. 8 von 10 Teenagern der Generation Z teilen ihre Videos aktiv mit ihren Eltern oder anderen Familienmitgliedern. 

Videos machen Produkte greifbar

Während ein Text ein Produkt nur beschreiben kann und ein Bild nur die Momentaufnahme widerspiegelt, kann ein Video ein Produkt im gesamten Prozess darstellen. Sehe ich ein Produktvideo, welches mir die Einsatzbereiche und Funktionen zeigt, macht es dadurch das Produkt greifbar. Zusätzlich helfen Videos mit Produktbewertungen von der Community, ein Vertrauen gegenüber ebendiesem zu entwickeln. Selbes lässt sich durch Studien hinterlegen. 90% der Kunden geben an, dass ein Video ihnen die Kaufentscheidung erleichtert hat.

Conversion Rate

Videos führen nicht nur zu einer Steigerung der Aufmerksamkeit, sie verhelfen zusätzlich zu einer erhöhten Sichtbarkeit der Webseite. Internetseiten mit Videos werden zum einen von Google priorisiert und dadurch besser bewertet. Zum anderen wird die Verweildauer des Benutzers im Vergleich zu einer rein statischen Webseite deutlich erhöht. Ein kurzes Intro bzw. Erklärvideo zu einem Produkt, erhöht die Conversion Rate im Schnitt um 80%.

Videos sind ein unfassbar effektives und flexibles Instrument für das Online-Marketing. Egal, ob 3D oder 2D Animationen, Textelemente oder Realvideomaterial, alle Möglichkeiten stehen offen, um Inhalte in Videoform dem Zuschauer zu übermitteln. Ein kurzes Video mit einer klaren Botschaft allein kann bereits vieles bewirken. Falls Sie jetzt bemerkt haben, dass es Ihnen noch an Videos in Ihrer Marketingstrategie fehlt, dann rufen Sie uns an.
Wir unterstützen Sie gerne dabei. Denn ein Video sagt mehr als eine Million Worte.