Den Unternehmenserfolg merkbar steigern. Das ist, was Kommentar am Ende des Tages für Sie erreichen kann.

Bezahltes Spinnen oder harte Arbeit?

Spätestens seit der Fernsehserie „Mad Men“ wird das Wortpaar „Werbeagentur/Kreativität“ oft mit schicken, lässigen, stets auf Intrige getrimmten aber vor allem superrelaxten Erfolgstypen im Stile von Don Draper assoziiert.

Mehr erfahren

Zeig mir, wer du bist.

Purpose Marketing – wieder eines dieser ausgefuchsten Buzzwords von Werbefuzzis, oder? Nicht ganz. Tatsächlich macht das „Zweck“ Marketing oder eben „Marketing mit Haltung“ eigentlich wirklich Sinn – richtig umgesetzt versteht sich.

Mehr erfahren

Darf’s ein bisserl mehr sein?

Die Frage „Darf´s ein bisserl mehr sein?“ kennen wir vornehmlich von der Wursttheke im SPAR-Laden unseres Vertrauens. Die freundliche junge Dame hat mit ihrer Frage aber weder unseren gesamten Einkauf, geschweige denn den Kühlschrank zuhause und schon gar nicht unseren Haushalt insgesamt im Blick.

Mehr erfahren

Media ohne Idea ist nur ein M

Wie überzeugt man seine Kunden? Wie erreichen Unternehmen die Empfänger ihrer Kommunikationsbotschaften so, dass mit möglichst wenig Streuverlust möglichst viele Angehörige einer Zielgruppe die richtige Werbebotschaft erhalten?

Mehr erfahren

Sprich mit mir!

Zuallererst müssen wir ein Geständnis ablegen: Wir sind totale Fans von Kommunikation. Wir lieben Kommunikation und versuchen bei jeder Gelegenheit, für Kommunikation eine Lanze zu brechen. Das ist natürlich nicht ganz uneigennützig, denn wir leben ja schließlich davon, dass kommuniziert wird. Also irgendwie logisch.

Mehr erfahren

Welcome back, Sommerloch!

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich in einem Blog-Beitrag – im Rückblick betrachtet vielleicht etwas zu vorlaut – noch gefragt, wo denn das gute alte Sommerloch hingekommen sei. Und siehe da: Hier ist es wieder. Es hat heuer sogar bereits vor dem astronomischen Beginn der wärmsten Jahreszeit des Jahres angefangen.

Mehr erfahren

Weber, Mathis und Cüpli

Das besondere Ereignis des 17. April 2000 hatte schlussendlich zur Folge, dass 20 Jahre später 14 Champagnerflaschen, quer durch Vorarlberg verteilt, entkorkt und noch vor dem Zwölfeläuten genussvoll geleert wurden.

Mehr erfahren